Russell Crow im Film "Todeszug nach Yuma"

Russell Crowe im Film „Todeszug nach Yuma

Es gibt Neues zur Verfilmung der Dark Tower-Saga: Wie Deadline.com berichtet, schreibt Akiva Goldsman aktuell das Drehbuch und wird es in Kürze den Warner Studios vorlegen. Anscheinend  wird Warner dann innerhalb der nächsten 2 Wochen entscheiden, wie es mit dem Projekt weitergeht. Dabei ist wohl nach wie vor geplant, das Projekt in drei Kinofilme und zwei Fernseherien aufzuteilen.

Neues gibt es auch bei der Besetzung: Offensichtlich wird doch nicht der bislang favorisierte Javier Bardem die Hauptrolle spielen. Im Gespräch für die Hauptrolle ist nun Russell Crowe für die Rolle des Roland Deschain. Der bislang aus Filmen wie „Gladiator“ oder „A Beautiful Mind“ bekannte Schauspieler ist anscheinend aus der Sicht der Verantwortlichen bei Warner besser geeignet, um für das ambitionierte Projekt für die nötige Aufmerksamkeit und Sicherheit zu sorgen.

Wir dürften als nach dem bisherigen Auf und Ab in Kürze möglicherweise erfahren, ob und wie genau es weitergeht.

Quelle: Deadline.com

Verwandte Artikel:

Der Dunkle Turm/The Dark Tower wird verfilmt – Ka?

Der aktuelle Stand zur Verfilmung der Dark-Tower Saga

Lange Tage und angenehme Nächte.

  1. max-i-mal sagt:

    ich könnte mir Jim Caviezel sehr gut vorstellen für die Rolle des Roland Deschain, Russell Crowe find ich nicht so gut, ihm fehlt das gewisse etwas